Programm 2018


SaltoCello ist ein Celloensemble, bestehend aus aktuell Studierenden der Celloklasse Thomas Grossenbacher an der ZHdK. Der Name "SaltoCello" bezieht sich auf all die zu beherrschenden körperlichen und geistigen Drehungen, Verrenkungen und Sprünge, um dem angestrebten hohen Niveau unserer Interpretationen gerecht zu werden.

Cellisten: Hyazintha Andrej, Korbinian Bubenzer, Paul Handschke, Samuel Niederhauser, Nadja Reich, Silvan Sterki und Charlotte Wieser.

VERTRÄUMT - VERSPIELT - VERRÜCKT

Richard Wagner (1813 - 1883)

  • Vorspiel zum 3. Akt von Tristan für 7 Celli (Bearbeitung Werner Thomas-Mifune)

 

David Philip Hefti (*1975)

  • Aus "Ritus", 4 Tanz-Collagen für Cello Solo (2007); 1. Ekstase, 2. Schwebend

 

David Popper (1843 - 1913)

  • Suite op. 16 für 2 Celli; 1. Andante grazioso, 2. Gavotte, 3. Scherzo, 4. Largo espressivo, 5.Marcia-Finale

 

Yannis Kyriakides (*1969)

  • "Beatrice and the Nightingale" (2012) für Cello Solo

 

Camille Saint-Saëns (1835 - 1921)

  • Cellokonzert a-moll op. 33 für 4 Celli (Bearbeitung Richard Klemm); Allegro non troppo - Allegretto con moto - Tempo I

 

David Philip Hefti (*1975)

  • Aus "Ritus", 4 Tanz-Collagen für Cello Solo (2007); 3. (Ohn)macht, 4. Kreisende Derwische

 

Richard Wagner (1813 - 1883)

  • Walthers Preislied aus "Die Meistersinger von Nürnberg" für 7 Celli ( Bearbeitung Werner Thomas-Mifune)